Barbershop zum Kennenlernen

Öffentlicher Workshop unter der Leitung von Norbert Hammes während des Internationalen Chorfestivals in Sonthofen am 20.07. 2019.

Beginn 13 Uhr an der Bühne am Spitalplatz in Sonthofen. Dauer ca. 1 Stunde.

Stimmen

Barbershop ist immer vierstimmig. Die Stimmen lauten, entsprechend der Männerbezeichnung Tenor, Lead, Baritone, Bass. Egal, ob von Frauen, Männern oder gemischt gesungen.

Stimmbeschreibung

Wie oben beschrieben, liegt die Melodie NICHT in der höchsten Stimme, sondern in der zweithöchsten. Oliver Gies (Bariton, Maybebop) bedient sich häufig dieser Stimmaufteilung, weil sie andere Möglichkeiten bietet als der klassische Satz.

  • Tenor: Begleitstimme, i.d.R. höher als der Lead, Stimmkreuzungen sind möglich. Vergleichbar mit Tenor2 oder Bass1, bzw. im SATB Satz mi Alt und Tenor. Stellenweise von der Stimmführung ein bisschen schwieriger.
  • Lead: Melodie
  • Baritone: Begleitstimme, ähnlich wie Tenor, nur tiefer als der Lead. Stimmkreuzungen, je nach Arrangement häufiger. Stimmführung ist anspruchsvoll.
  • Bass: Begleitstimme, immer tiefer als der Lead.

Stimmeinteilung

Tenor: Soprane und hohe Altstimmen

Lead: Tiefe Altstimmen und hohe Tenöre

Baritone: Tiefe Altstimmen und hohe Tenöre mit Lust auf eine knifflige Harmoniestimme.

Bass: tiefe Tenöre oder Bariton und Bässe.

Materialien

Lerndateien werden zur Verfügung gestellt. Noten sowie Audiodateien.

Audiodateien gibt es in folgenden Ausführungen:

Erläuterungen

Bis auf den Fullmix ist die zu lernende Stimme auf dem linken Kanal. Die jeweils anderen Stimmen sind rechts.

Wir werden das kurze Stück zusammen erarbeiten. Dabei werden wir die Noten verwenden.

Anm. In der Barbershop Musik werden alle Darbietungen auswendig (ohne Noten) vorgetragen. Je besser jede(r) einzelne vorbereitet ist, um so mehr Spaß macht es!

Anm. ‚Irish Blessing’ ist eine rubato oder ad. lib. Ballade. D.h. die Notenwerte werden nicht strickt eingehalten. Wir orientieren uns eher am Sprechrhythmus des Textes.